Inhalt

Alter und Wohnen mit einer Querschnittlähmung


Neu: Roldies - Treff vor Ort
Jeder wünscht es sich für den Ruhestand: Glück, Gesundheit, finanzielle Sicherheit. EIne Garantie dafür gibt es leider keine. Es gilt, schon früh mit den Vorbereitungen zu beginnen und den Pensionierten-Alltag zu planen. Mit den "Generation Roldies"-Veranstaltungen "Treff vor Ort" unterstützen ParaHelp und SPV gemeinsam diese Vorbereitungen. Hier gibt es weitere Informationen


Forum Generation Roldies vom 22. April
Für alle, die das Forum verpasst haben, oder die nochmals in Erinnerungen schwelgen möchten, fassen wir die wichtigsten Punkte zusammen. Zudem stehen Ihnen die Präsentationen der Referenten als Download zur Verfügung. Zur Zusammenfassung


Generation Roldies Bildergalerie und Präsentationen
Hier gehts zu Impressionen des Tages

Lebensqualität und Integration bis ins hohe Alter

Sie sind querschnittgelähmt und stehen kurz vor oder bereits im Pensionsalter? Sie sind pflegende/r Angehörige/r einer querschnittgelähmten Person und die tägliche Routine fällt Ihnen schwerer?

Vielleicht kommen Ihnen diese Themen bekannt vor:

  • «Daheim wird das Leben schwieriger. Ich bin weniger selbständig. Meine Angehörigen haben auch mehr Schwierigkeiten, mir zu helfen.»
     
  •  «Die Organisation der  Pflege und der Dienste wie Kochen, Haushaltreinigung, Waschen, usw. ist kompliziert.»
     
  •  «Ich kann nicht mehr selber fahren. ÖV ist nicht gut zugänglich. Es gibt keine Einkaufsmöglichkeiten im Dorf, und keine Post oder Bank (oder diese sind zu weit weg).»
     
  •  «Ich fühle mich unsicher. Würde ich aus dem Stuhl fallen, könnte ich nicht mehr rauf, und niemand ist in der Nähe, der mir helfen könnte.»

Sie tragen sich mit dem Gedanken, etwas zu verändern oder Sie wollen vorausschauend planen, bevor es zu spät ist?

Setzen Sie sich in Verbindung mit der Koordinationsstelle Alter und Wohnen. Wir klären mit Ihnen Ihre individuellen Bedürfnisse und Vorstellungen und suchen nach einer passenden Wohnform in Ihrer Nähe. Wir verfügen über ein Netzwerk an Partnerinstitutionen in der ganzen Schweiz. Jeder dieser Partner bietet Wohnen mit Dienstleistungen, eine integrierte oder eine externe Spitex und ein Pflegeheim angegliedert oder in der Nähe. Die pflegenden Fachpersonen werden von uns in eigens entwickelten Schulungen auf die Bedürfnisse älterer querschnittgelähmter Personen geschult.

Bei Bedarf sind wir bei der Besichtigung dabei und klären mit Ihnen vor Ort notwendige bauliche Anpassungen, Dienstleistungen wie Wohnungsreinigung oder Wäscheservice sowie die finanziellen Aspekte.

Auch nach dem Eintritt stehen wir Ihnen für alle Fragen zu Alter und Querschnittlähmung zur Verfügung.

Kontakt/Öffnungszeiten
Koordinationsstelle Alter und Wohnen
ParaHelp
Guido A. Zäch Strasse 1
6207 Nottwil
Tel. 041/ 939 61 82

info@parahelp.ch

Öffnungszeiten
Dienstag, Donnerstag: 8.00 – 17.00 h, Freitag: 8.00 – 16.00 h

Wie wird man mit einer Querschnittlähmung gut alt?

"Mit dem Rollstuhl alt werden"

Artikel aus PARACONTACT Dezember 2014

Zusatzinformationen

Direkteinstieg

Kontakt

ParaHelp AG
Guido A. Zäch-Strasse 1
CH-6207 Nottwil

Geschäftsleitung
Nadja Münzel

T +41 41 939 60 60
F +41 41 939 60 61
info@parahelp.ch

Webdesign by nextage.ch